Vorschau: 10. Spieltag 2017 – Paderborn – F.C. Hansa Rostock

Vor der letzten Niederlage gegen den FCM konnte Paderborn 8-mal in Folge gewinnen. Es wird eine schwierige Aufgabe für Hansa. Das Spiel beginnt am Freitag um 19:00 Uhr.

Paderborn stellt die stärkste Offensive der Liga. Man darf damit gespannt sein wie sich unsere Viererkette schlagen wird. Bisher haben sie ja nur 6 Treffer zugelassen. Da aber derzeit der Sturm in Rostock einfach nicht ins rollen kommt, sollte man eventuell schon mit einem niedrigen Unentschieden zufrieden sein.

Hansa muss versuchen über Bischoff und die schnellen Leute vorn, die Konter zu setzen. Gerade wenn Paderborn versucht das Spiel zu machen, sollten sich Chancen zu schnellen Gegenstößen ergeben. Amaury ist auch technisch in der Lage den Ball bei aggressivem Pressing zu halten. Etwas was der Mannschaft gerade gegen Magdeburg fehlte.

Was Mut machen kann: Paderborn kassiert in letzter Zeit Gegentore. Leider gelingt es ihnen dann aber auch oft das Spiel trotzdem noch zu drehen. Sollte es der Kogge gelingen hier früh zuzuschlagen und ansonsten die Defensive Spielweise unseres Trainers durch zu bringen, kann es am Ende mal wieder heißen: Auswärtssieg für Hansa Rostock.

Gezeigt wird das Spiel leider nur bei der Telekom. Ansonsten kann man es natürlich im Hansa Fanradio hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.