Neuzugang im Sturm: Marcel Hilßner

Marcel Hilßner schließt sich der Kogge an. Der 22-jährige wechselt von Dynamo Dresden ins Ostseestadtion.

Bevor er letztes Jahr bei den Dresdnern spielte, wurde er in Bremen ausgebildet und lief dort für die zweite Mannschaft auf.

Marcel ist variabel im Sturm einsetzbar, hauptsächlich ist er auf der linken Seite zu Hause. Hier könnte er zusammen mit Bouziane des öfteren die Seiten tauschen und so den Gegnern die Abwehrarbeit erschweren.

In der dritten Liga hat er bereits 26 Spiele gemacht und dabei sieben Tore geschossen, sowie zwei vorbereitet. In der zweiten Liga bei Dresden kam er nur noch auf acht Einsätze und eine Vorlage.

Willkommen an der Ostsee und auf eine möglichst erfolgreiche Saison!

2 Gedanken zu „Neuzugang im Sturm: Marcel Hilßner“

  1. Für mich ist der Sturm aktuell noch das Problem. Keine Durchschlagskraft und 100-prozentige Chancen werden liegen gelassen. Bei nur wenigen Chancen pro Spiel muss man die einfach machen.

    Ich hofffe, er kann helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.