Oliver Hüsing

Position: Abwehr

Oliver Hüsing - Foto von F.C. Hansa Rostock
Oliver Hüsing – Foto von F.C. Hansa Rostock

Mit Oliver Hüsing ist ein Spieler zu Hansa Rostock zurückgekehrt der bereits in seinen jungen Jahren zum Führungsspieler wurde.

Oliver wuchs im niedersächsischen Bühren auf und wurde bereits mit 11 Jahren von Werder Bremen entdeckt. Für Werder durchlief er sämtliche Jugendmannschaften. Dabei half er schon als B-Jugendlicher im Kader der A-Jugend aus.

Mit 19 Jahren wurde er in den Kader von Werder Bremen II berufen und sammelte dort Erfahrung in der Regionalliga Nord. Zwei Jahre später schon erhielt er einen Profivertrag und hatte einen Kurzauftritt in der Bundesliga.

In der Winterpause der Saison 2014/15 wechselte Oliver dann das erste mal auf Leihbasis zu Hansa. Hier hatte er maßgeblichen Anteil an der Stabilisierung der Abwehr und steuerte sogar zwei Tore bei. Hansa konnte mit ihm den Klassenerhalt klar machen und den Landespokal gewinnen.

In der darauf folgenden Spielzeit lief er wieder für die Bremer auf. In der U-23 war er auch hier Stammspieler in der dritten Liga.

Mit der Spielzeit 2016/17 wechselte Oliver in die erste ungarische Liga zum Spitzenteam Ferencváros Budapest unter der Leitung von Thomas Doll. Mit den Ungarn schaffte Hüsing die Euro-League-Quali. Doch zum Ende der Saison deutete sich ein möglicher Wechsel an.

Hansa konnte mit Trainer Pavel Dotchev und dem sportlichen Leiter Rene Schneider, Oliver davon überzeugen zurück in das Ostseestadion zu kommen. In der neu geformten Mannschaft übernahm er jetzt wieder das Zepter in der Abwehr.

zurück zum Kader 2017/18