Marcel Hilßner

Position: Linksaußen

Marcel Hilßner - Foto von F.C. Hansa Rostock
Marcel Hilßner – Foto von F.C. Hansa Rostock

Marcel Hilßner kam als Verstärkung für die schwache Offensive nach dem vierten Spieltag der Saison 2017/18 von Dynamo Dresden an die Ostsee.

Der gebürtige Leipziger wechselte mit 14 Jahren von Sachsen Leipzig an die Weser und durchlief die Jugendmannschaften von Werder Bremen. Dabei sammelte er auch schon erste Erfahrungen in den Jugendnationalmannschaften. Von der U16 bis zur U19 bestritt er 23 Spiele und erzielte dabei vier Tore.

2013 wurde er mit 18 Jahren in die U23 von Werder Bremen berufen und konnte mit der Mannschaft von der Regionalliga in die dritte Liga aufsteigen.

In der Saison 2015/16 spielte er insgesamt 26 mal für Werder Bremen II und konnte dabei 7 Treffer erzielen sowie 2 vorbereiten. In dieser Saison wurde er auch einmalig in der Bundesliga eingesetzt. Seine späte Einwechslung konnte die Niederlage der Bremer allerdings nicht mehr verhindern.

In der Saison 2016/17 wechselte er nach Dresden, die gerade in die zweite Liga aufgestiegen waren. Dort kam er nur noch auf acht Einsätze und eine Torvorbereitung.

Schon zweimal zu schaffen machte ihm sein Außenband. Zunächst ein Riss in der Saison 2015/16 und damit ein Ausfall von zwei Monaten. Dann wieder Probleme am Außenband in der Folgesaison aber nur zwei Wochen Pause.

Trainer Pavel Dotchev lobte seine technische Beschlagenheit sowie seine Schnelligkeit und Kompaktheit im Spiel. Da Marcel die gesamte Vorbereitung noch bei Dynamo Dresden absolvierte konnte er direkt auf hohem Niveau bei Hansa in einsteigen.

zurück zum Kader 2017/18