Vorschau: 1. Spieltag 2017 – Sportfreunde Lotte – Hansa Rostock

Die Sportfreunde aus Lotte müssen derzeit den Weggang ihres Erfolgstrainers Ismail Atalan verkraften. Vor einer Woche erst übernahm Oscar Corrochano die Mannschaft, die sich letzte Saison als Aufsteiger gerade in der Anfangsphase sehr gut verkaufte und am Saisonende den 12. Platz der Drittliga Tabelle belegte.

Hansa wird am Sonnabend den 22.07.17 um 14:00 Uhr gegen die Westfahlen antreten und das Spiel wird auch live im TV übertragen (WDR).

Lotte verlor das letzte Vorbereitungsspiel gegen Aufsteiger Kiel knapp mit 1:2. Hansa konnte gegen den Bundesligisten Wolfsburg eine ebenso knappe Niederlage mit 0:1 verzeichnen.

Im Spiel soll bereits der letzte Neuzugang Janis Blaswich zwischen den Pfosten stehen. Amaury Bischoff wird die Mannschaft auf das Spielfeld führen.

Verletzt fehlen: Christopher Quiring (Sehnenriss) und Tommy Grupe (Bauchmuskelzerrung)

Eine Einschätzung zum Spiel am ersten Spieltag ist schwierig. Die Rostocker Mannschaft hat wieder einmal einen Umbruch samt neuen Trainer zu bewältigen. Pavel Dotchev baut sehr stark auf die Jugend, Hansa hat einen der jüngsten Kader seit vielen Jahren.

Lotte hat keinen so großen Kaderwechsel durchgeführt, aber ob der neue Cheftrainer in wenigen Tagen schon die Mannschaft erreicht muss sich zeigen.

Die Pressekonferenzvor dem Spiel gegen Lotte von Hansa-TV auf Youtube:

Neuer Stammtorhüter Janis Blaswich

Überraschend gab Trainer Pavel Dotchev heute auf der Pressekonferenz von Hansa Rostock eine Änderung auf der Torwartposition bekannt. Janis Blaswich steht ab sofort zwischen den Pfosten.

Nicht Luis Zwick oder Kai Eisele, welche die Vorbereitungsspiele von Hansa bestritten, stehen beim Saisonauftakt gegen die Sportfreunde Lotte auf dem Platz, sondern ein kompletter Neuzugang.

Der Trainer begründet dies damit, er hätte Bauchschmerzen die beiden noch sehr jungen Torhüter in die harte Drittliga Saison zu schicken.

Neuer Kapitän auf der Kogge: Amaury Bischoff

Der 30-jährige Mittelfeldspieler, welcher erst im Winter zu Hansa kam, übernimmt ab sofort die Kapitänsbinde.

In der letzten Saison ist Amaury 17 mal aufgelaufen (14 Ligaspiele und 3 mal im Landespokal. Dabei konnte er schon mit einem Tor und vier Vorlagen zeigen, dass er als Mittelfeldregisseur bestehen kann.

Die Benennung zum Kapitän dürfte als deutliches Zeichen von Trainer Pavel Dotchev zu deuten sein, was er von seinem ehemaligen Schützling erwartet. Beide hatten schon eine gemeinsame Zeit beim 3. Liga Konkurrenten Preußen Münster.

Vertreten wird Amaury durch Oliver Hüsing und Soufian Benyamina.